Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

 

Bachlauf"Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv, ein Werkzeug, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns von größeren Irrtümern zurückzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten - und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen." (Dr. Edward Bach - Entdecker der 38 Bachblüten und Begründer der Bachblütentherapie)

Grundsatz der Bach-Therapie

" Behandle die Persönlichkeit und nicht die Krankheit" das heißt: wie gibt sich der Mensch der Ihnen gegenüber steht, ist er aggressiv, ängstlich, nervös, ausgepowert?

Welche Sätze fallen Ihnen besonders auf? Z.B. Ich kann nicht mehr, Ich habe zu nichts mehr Lust, Ich bin nur noch erschöpft, Könnte pausenlos nur noch weinen…… die dazugehörige Bachblüte wäre OLIVE. Oder zeigt der betroffene Mensch Symptome wie unerklärliche, vage Ängste, Vorahnungen, geheime Furcht vor irgendeinem drohenden Unheil…… ASPEN wäre hier angebracht. Bei spezifischen Ängsten, die man benennen kann, Scheu, Angst vor der Welt…… ist Mimulus die Blüte die helfen kann.

Lassen Sie sich doch einmal beraten und probieren Sie es aus!! Doch eines muss gesagt sein: Alternative Heilmethoden sollen und dürfen niemals den Besuch eines Arztes ausschließen und ersetzen. Man sagt zwar: für alles und jedes ist ein Kraut gewachsen, und das mag auch so sein, trotzdem sollten Sie immer ärztlichen Rat einholen und sich untersuchen lassen.