Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wissenswertes über Engel

Grüssender EngelEngel ist die allgemeine Bezeichnung für Diener und Botschafter des Göttlichen.
 
Sie sind Mittler zwischen den Menschen und dem Göttlichen. Sie beschützen, behüten und versorgen uns, wenn wir es wollen oder wenn es ihr Auftrag bestimmt. Niemals aber greifen sie in unsere Angelegenheiten ein, wenn wir es nicht wollen.

Das Wort Engel bedeutet Leben wenn wir es vom altägyptischen Wortstamm "ang" ableiten.

So hat das Wort Engel die Bedeutung, DIE IM GÖTTLICHEN LICHT LEBENDEN. Vom griechischen "Angelos" abgeleitet bedeutet es DER BOTE GOTTES. Es gibt bestimmte Silben die im Engelnamen häufig verwendet werden z.B. "el" dies kommt aus dem hebräischen und bedeutet GOTT. "iah" ist die weibliche Form von "el". Es tauchen aber auch andere Silben immer wieder auf und diese sind Ableitungen der Silbe "el" wie z. B. "ilu – der Strahlende", "ellu – der Leuchtende oder leuchtendes Wesen", "aillil – leuchtend", "aelf – strahlendes Wesen". Die Silben deuten zwar auf ein Himmlisches Wesen hin sind aber nicht immer notwendiger Bestandteil eines Namens.

Engel leben auf einer höheren Schwingungsebene, und darum können wir sie normalerweise nicht sehen. Wenn wir unsere eigene Schwingungsfrequenz ändern (erhöhen) können wir die ätherische Ebene deutlicher wahrnehmen. Oder aber der Engel senkt für kurze Zeit seine eigene Schwingungshöhe und kann sich so für uns ebenfalls sichtbar machen. Dies tun sie allerdings nicht wenn der Mensch dafür nicht bereit ist und sich eventuell fürchten könnte. Engel können sich aber auch noch anders bemerkbar machen. Sie können sich über andere Menschen, Tiere zeigen oder uns ZEICHEN setzen. Wir können ihre Anwesenheit spüren, wir können sie manchmal hören (wenn wir aufmerksam zu hören) oder ihnen in Träumen / Visionen begegnen. Engel
Engel sind männlich und weiblich zugleich, sie tragen beides in Ausgewogenheit in sich. Daher können sie dem einen als Mann und dem anderen als Frau erscheinen.

Engel LIEBEN UNS BEDINGUNGSLOS und stehen uns immer zur Seite. Der persönliche Schutzengel begleitet uns schon vor unserer Geburt und geht mit uns auch wieder ins Reich zurück. Dieser Engel ist immer da, er verlässt uns zu keinem Zeitpunkt. Doch auch er ist an unseren freien Willen gebunden und greift nur ein, wenn wir dies ausdrücklich wünschen. Er greift in manchen Situationen ein doch auch hier nur wenn wir von unserem freien Willen keinen Gebrauch machen können und es mit unserem göttlichen Lebensplan (Vertrag) übereinstimmt.

(Wundersame Lebensrettungen wären hier ein Beispiel, denn diese Menschen haben meist noch einen höheren Auftrag oder sollen einen bestimmten Weg verwirklichen.)
 

                                                Die Hierarchie der Engel

                                                                                      Historiker teilen die engelhaften Wesen 

                                                                                          in drei Sphären oder Gruppen ein.

Schutzengel
 
SPHÄRE 1
Diese Engel sind als himmlische Berater Gott am nächsten:
 
  • Seraphim (flammende Geschöpfe – vor Liebe entflammt)
  • Cherubim (Hüter des Lichtes)
  • Throne (Bewacher oder Behüter der Planeten)

SPHÄRE 2
Diese Engel sind himmlische Herrscher:

  • Herrschaften (Beaufsichtigen und beraten alle Engel)
  • Mächte ( gelten als Engel der Wunder und des Segens)
  • Gewalten (führen die Akasha Chronik, schützen die Seelen)

SPHÄRE 3
Diese Engel sind Himmelsboten:

  • Fürsten (regiert große Gruppen und Organisationen)
  • Erzengel (sind wohl die bekanntesten Engel)
  • Engel (sind meist mit der irdischen Welt in Kontakt)
 
Es sind zwar vermehrt Engel mit unserer Welt in Kontakt doch auch die Erzengel freuen sich sehr wenn wir sie rufen und um Hilfe bitten. Engel sind von Leichtigkeit und Liebe umhüllt, sie lieben es mit uns zu spielen und sind sehr humorvoll. Sie haben eine fröhliche Natur und sie lieben es, uns mit ihrer Fröhlichkeit und ihrer Leichtigkeit "anzustecken".