Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

AGB

Übersicht

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Angebot und Vertragsschluss - Seminarbuchungen
4. Vertragstext
5. Widerrufsrecht
6. Preise und Versandkosten
7. Lieferung
8. Zahlung
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung
11. Gerichtsstand
12. Salvatorische Klausel
13. Hinweis Heilpraktikum


1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen bzw. Leistungen von Regine Swoboda „Engel-Welten“ an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner

Der Kauf- bzw. Ausbildungsvertrag kommt zustande mit:

Regine Swoboda
Kreuztrattenstr. 105
A-9500 Villach

Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00h bis 18:00h unter der Telefonnummer +43 (0)676 419 55 06 sowie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Buchen von Seminaren

3.1.1 Der Ablauf:

  • Kontaktformular ausfüllen und den entsprechenden Termin mit einem für Sie akzeptablen Alternativtermin auswählen.
  • Kontaktformular absenden.
  • Sie erhalten innerhalb von 5 Arbeitstagen eine schriftliche Bestellbestätigung und die Rechnung.
  • Mit dem Zahlungseingang in Höhe von 50% der Seminargebühren wird Ihr Seminarplatz für Sie reserviert.
  • Die Restzahlung muss bis 10 Tage vor dem Seminartermin auf unserem Konto verbucht sein.
  • Sie erhalten Ihre Hoteldaten per Email

3.1.2. Übernachtung, frühere Anreise, spätere Abreise

Wenn Sie bereits einen Tag vor dem Seminar anreisen wollen und/oder einen Tag nach dem Seminar abreisen wollen ordern wir auf Wunsch die entsprechenden Übernachtungen für Sie. Die Kosten dafür werden von uns für Sie in Rechnung gestellt.

Sie wollen Ihre Übernachtung selbst organisieren und haben das im Anfrage/Buchungsformular entsprechend vermerkt, erhalten Sie von uns eine Rechnung in der wir die Übernachtungspauschale (Hotelbezogen für den entsprechenden Seminarort) nicht berücksichtigen werden.

3.1.3. Stornierung:

  • Bei Stornierung Ihrerseits, die weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintrifft, werden 30% der Seminargebühr fällig.
  • Bei kurzfristiger Stornierung oder Umbuchung (weniger wie 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) oder bei Fernbleiben vom Seminar (no show) werden 100% der Seminargebühren fällig. Eine Umbuchung auf einen anderen Seminartermin ist möglich.
  • Eine Stornierung bedarf in jedem Fall der Schriftform und erhält rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kostenlos möglich.

3.1.4. Umbuchung

  • Bei Umbuchungen Ihrerseits, die weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintrifft, werden 50% der Seminargebühr fällig.
  • Bei kurzfristiger Umbuchung (weniger wie 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) werden 50% der Seminargebühren fällig.
  • Eine Umbuchung bedarf in jedem Fall der Schriftform und erhält rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung.

3.1.5. Ausfall der Veranstaltung:
Sollten wir die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Seminargebühr oder wahlweise die kostenlose Umbuchung auf einen anderen Seminartermin. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

3.1.6. Haftung:
Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. In diesem Fall besteht voller Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr oder wahlweise die kostenlose Umbuchung auf einen anderen Seminartermin.
Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung.

3.2 Bestellungen online

3.2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

3.2.2 Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

3.2.3 Die Darstellung der Weiterbildungs- und Fernseminare im Buchungs-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Buchung dar. Alle Angebote gelten "solange die maximal festgesetzte Teilnehmeranzahl nicht erreicht wurde", wenn nicht etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

4. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

5. Widerrufsrecht

5.1 Widerrufsbelehrung Onlineshop / Onlinebestellungen
Privatkunden (Verbraucher) haben ein Rücktrittsfrist von 14 Tagen. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen mit. Die Rücktrittsfrist beginnt jeweils mit Eingang der Ware beim Verbraucher zu laufen.
Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird (z. B. Brief, Fax, E-Mail), oder durch Rücksendung der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Regine Swoboda
Kreuztrattenstr. 105
A-9500 Villach
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0676 419 55 06


5.2 Kein Rücktrittsrecht gibt es weiters bei folgenden Warengruppen:
CDs, DVDs, Bücher etc., wenn diese vom Verbraucher entsiegelt wurden.

Maßgefertigte oder auf besondere Kundenspezifikationen gefertigte Waren (zB. Kerzen, Bilder, Essenzen …..) Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

5.3 Widerrufsfolgen
Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt.

Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurück geschickt werden.

Bei Artikeln, die Gebrauchsspuren aufweisen oder die Verpackung beschädigt ist, wird ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben bzw. einbehalten.
Dies gilt auch, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. , Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Preise und Versandkosten

6.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise und Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung

6.2 Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt.

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Österreich.

7.2 Die Lieferzeit beträgt bis zu 5 Tage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

8. Zahlung Onlineshop

8.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Nachnahme, Vorauskasse oder Überweisung.

8.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

8.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

8.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung für Material- und Verarbeitungsfehler, die wir entweder durch Reparatur, Gutschrift oder Austausch-Lieferung beseitigen, erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. In Österreich ist die gesetzliche Gewährleistungsdauer für bewegliche Gegenstände 2 Jahre ab Kaufdatum.
Schäden oder Störungen, die auf falsche Bedienung oder natürlichen Verschleiß zurückzuführen sind, werden nicht durch Garantie abgedeckt.

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle sich aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung ergebenden Streitigkeiten ist Wien.

12. Salvatorische Klausel
Sollte einer der vorgenannten Punkte ungültig sein, behalten alle anderen ihre Gültigkeit.

13. Hinweis Heilpraktikum

WIR WEISEN AUCH DARAUF HIN, DASS LT. URTEIL VOM 02.03.2004 "Geistiges (spirituelles) Heilen ist ohne Heilpraktikererlaubnis möglich. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Methoden des geistigen (spirituellen) Heilens, wie z.B. durch Handauflegen, aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis. Alle spirituellen Heil- Beratungs- und Energie-Aktivitäten finden außerhalb der Heilkunde statt.

Jeder Klient trägt für die von ihm gewünschten Selbstheilungsmethoden (Geistiges/spirituelles Heilen, Einweihungen von Energien, Seminaren usw. die eigene Verantwortung. Sie ersetzen auf keinen Fall einen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden unsererseits keine Heilversprechen gegeben. Bei jeder Energiearbeit können starke Energie frei gesetzt werden. Daher sollte sich jeder, der sich für geistiges/spirituelles Heilen und für Energie-Einweihungen entscheidet in einem körperlich guten und stabilen Zustand befinden. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.